Zum Inhalt springen

Bitcoin: märkte stürzen ab, Kurse bewegen sich steil nach unten

Coinbase

Wer in Bitcoin und Co. investiert hat, wird vielleicht gerade kalte Füße bekommen. Bei den bekannten Börsen, wie Binance und Coinbase, gehen die Kurse gerade steil nach unten. In der Szene wird gerade gerätselt, warum die Kurse gerade ins Bodenlose gehen.

Banken vermutlich daran schuld. Es wird vermutet, dass viele Banken sich aus dem Markt zurückgezogen haben. Die Banken könnten das Kapital stattdessen in Gold investiert haben. Bestätigt sind die Angaben bisher aber noch nicht. Klingt zumindest ein bisschen nachvollziehbar.

Wer gestern zum Beispiel Bitcoin gekauft hat, hat bei dem aktuellen Kurs einen Verlust von circa 6500 € zu verzeichnen. Das ist ordentlich. Nach wie vor kann man sagen, wer keine Ahnung hat, sollte vielleicht die Finger davon lassen. Der Markt ist sehr spekulativ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spamschutz 13 − 12 =