Zum Inhalt springen

WhatsApp: keine Daten für Facebook

27896616 3FA1 4C4E A43F A84CAF8B2619

Am 15. Mai treten die neuen Datenschutzbestimmungen von WhatsApp in Kraft. Bisher war es so, wer nicht zustimmt, bleibt außen vor. Hier ist sicherlich das letzte Wort noch nicht gesprochen. Der hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat heute eine sofortige Anordnung erlassen. Es wird Facebook verboten, Daten von WhatsApp zu verarbeiten. D.h., die an Ordnung wird sofort vollzogen und trifft ohne Verzögerungen in Kraft. Nach Auswertung des Sachstandsgibt es keine Grundlage für Facebook personenbezogene Daten von WhatsApp zu verarbeiten. Dafür fehle die rechtliche Grundlage, so die Behörde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spamschutz × 8 = 8